Discuto is Loading your document from Drive

It can take a while depending on the size of the document..please wait

Discuto is submitting your document

It might take a while depending on the size of the document you uploaded..

Discuto is creating your discussion

Please do not close this window.

Discuto is submitting your comment

Did you know you can vote on comments? You can also reply directly to people's comments.

Your invites are being queued for sending

This might take some time depending on the number of invites, please do not close this window.

Discuto

Begleitforschung zur Implementierung des Data Governance Acts (DGA) und Data Acts (DA)

Alle Diskussion auf dieser Seite sehen. Klicken Sie dann auf die Diskussion, um mitzumachen. SEE DISCUSSION

Update


Update: Workshop am 14.12.23

Wir laden Sie zu einem Stakeholder-Workshop ein, in dem wir die Erkenntnisse aus diesem ersten Schritt vorstellen und mit Ihnen diskutieren möchten. Darüber hinaus würden wir gerne gezielt zu einigen Themen tiefer in die Diskussion gehen (z.B. zu Datenräumen). 

Der Workshop findet daher bereits am Donnerstag, den 14.12., zwischen 9 und 11 Uhr statt (aus Termingründen online auf Zoom). Die Zugangsinformationen sind wie folgt: 

https://wu-ac-at.zoom.us/j/65771565296?pwd=RTJNaHUvNTd0dExxeHhXOUVkMlJZZz09
Meeting-ID: 657 7156 5296
Kenncode: 298348

Bis dann!

 

Herzlich willkommen auf der Projektseite zur DGA & DA Begleitforschung!

Die WU und cbased begleiten die Umsetzung des Digital Governance Act (DGA), des Data Act (DA) und die Entwicklung der österreichischen Datenstrategie  wissenschaftlich. Dies erfolgt  im Auftrag des BMF. 

Auf dieser Seite stellen wir unsere Arbeiten nachvollziehbar dar, veröffentlichen Zwischenergebnisse und möchten alle Interessierten der Daten-Community in die Arbeiten integrieren. Es gibt viele Gründe für diese offene und partizipative Projektstruktur: 

  • In Österreich gibt es schon eine etablierte Community, die sich mit diesen Themen beschäftigt. Die Arbeiten und Empfehlungen des Rates für Forschung, Wissenschaft, Innovation und Technologieentwicklung oder die gelebten Datenräume bei der Digital Intelligence Offensive (DIO) sind zwei Beispiele. 
  • Das Wissen zum Thema ist auf viele Köpfe und Organisationen verteilt. Es sind jedenfalls mehr als 50 Institutionen und entsprechend viele Personen, aber auch Unternehmen an diesem Thema aktiv interessiert. Die Erfahrungen, Perspektiven und Anforderungen dieser Stakeholder sollen jedenfalls in das Projekt einfließen. 
  • Das Zeitprofil dieses Projekts ist sehr herausfordernd. Noch in diesem Jahr soll die Stärken/Schwächen-Analyse Österreichs  fertig sein. Ein Vergleich von europäischen Best Practices, Daten- und Länderstrategien folgt im ersten Quartal 2023. 

Die Erarbeitung des Stärken/Schwächen-Analyse des österreichischen Datenökosystems illustriert unseren Zugang. Aus zeitlichen Gründen können wir nur mit wenigen Stakeholdern sprechen. Wir bitten Sie daher, Ihre Einschätzung der Stärken, Schwächen, Bedrohungen und Möglichkeiten des österreichischen Datenökosystems auf unserer online Plattform zur Diskussion zu stellen. Alle Einsichten, die wir aus den Interviews gewinnen, werden wir ebenfalls hochladen, sodass alle über die gleichen Inhalte diskutieren. 

Durch die online Bewertung und Kommentierung finden wir gemeinsam kontroverse Inhalte ebenso wie jene, die wichtig, von vielen unterstützt und daher auch umgesetzt werden können. Am Vormittag des 14.12.23 werden die Ergebnisse mit allen Interessierten diskutiert. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, dann melden Sie sich bitte hier zum Newsletter an. 

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

Axel Polleres, Hannes Leo, Tobias Polzer

Discussions

SHOWING 1 DISCUSSIONS: 0 OPEN, 1 CLOSED
SWOT-Analyse
Closed
DISCUSS NOW >
10 Mar 24 6
+9